Teilnahmebedingungen und Bewerbung 2020

Wir freuen uns, wenn Sie am Tag der offenen Gärten am 27. und 28. Juni 2020 teilnehmen!

Was müssen Sie dazu wissen?

Unser Ziel ist, die Gartenkultur in Waldeck-Frankenberg zu fördern, den Landkreis auch über seine Gärten bekannter zu machen und den Austausch unter Gartenfreunden zu stärken.

Wir wünschen uns eine möglichst große Vielfalt an Gärten. Daher sind wir offen für sehenswerte Gärten aller Art – klein oder groß, sonnig oder schattig, mit kleinem oder großem Budget angelegt. Ob ländlich und bäuerlich, modern und formal oder romantisch, naturalistisch oder exotisch. Von Stauden- oder Rosengärten,  Gemüse- und Obstgärten, Wasser- oder Waldgärten bis hin zu Kolonie- oder Kunstgärten, kombinierten Gärten oder Gärten für Familien reichen die Möglichkeiten. Auch öffentlich zugängliche Gärten und Parks sowie gewerbliche Garten- und Landschafts­bauer sind willkommen.

Der Garten sollte einladen zum Fachsimpeln, Staunen, Genießen, Inspirieren, Lernen. Es sollte eine Struktur und ein Konzept qualitativ erkennbar sein. Da der Besuch eines Gartens durchaus ein Ereignis ist und Garteninteressierte sowie Profis oft eine längere Anfahrtszeit in Kauf nehmen, sollte der Garten genügend Stoff für das Auge und für Gespräche bieten und der Besuch sollte ein angenehmes Ereignis sein.

Vielleicht gibt es auch etwas, was an Ihrem Garten besonders interessant ist. Kultivieren oder züchten Sie besondere Pflanzen? Nutzen Sie besondere Anbaumethoden, über die sich austauschen ließe?

Wenn Sie mit Ihrem Garten am Tag der offenen Gärten teilnehmen möchten, speichern Sie das Bewerbungsformular durch einen Rechtsklick und „Speichern unter“ auf Ihrem Computer und öffnen Sie es mit Acrobat Reader, Foxit oder einem vergleichbaren Programm. Füllen es aus, speichern es auf Ihrem Computer und senden Sie es bitte als Anhang mit mindestens zwei, maximal fünf aussagekräftigen Aufnahmen im jpg-Format (300 dpi, Übersichten des gesamten Gartens, keine Details oder Einzelblüten, insg. max 15 MB) an gaerten-waldeck-frankenberg@gmx.de. Per Post können Bewerbungsbogen und Fotos geschickt werden an Silvia Steiner, Orketalstraße 24, 34516 Vöhl-Ederbringhausen. Bewerbungsfrist ist der 1. März 2020.

Nach der Bewerbung und Sichtung der Bilder nehmen Mitglieder der Auswahlkommission mit Ihnen Kontakt auf und Ihren Garten in Augenschein. Sie stehen auch für Fragen zur Verfügung und entscheiden über Ihre Teilnahme. Die Auswahlkommission besteht aus Bürgerinnen und Bürgern mit Sachverstand.

Für private Teilnehmer entstehen keine Kosten. Gewerbliche Teilnehmer zahlen 150 Euro, da sie an beiden Tagen die Möglichkeit haben, sich einem breiten Publikum zu präsentieren.

Der Garten soll beim Tag der offenen Gärten im Mittelpunkt stehen. Wer selbstgefertigtes Kunsthandwerk anbieten möchte, bitten wir, das in einem kleinen, dezenten Rahmen zu tun. Der Verkauf von Handelsware ist nicht erwünscht. Auch das Angebot von Essen und Trinken (Imbiss) sollte sich in einem kleinen Rahmen halten.